Grundsätzliches

Der Workshop besteht aus Diskussion und Schreiben. Die genaue zeitliche Einteilung wird am Beginn gemeinsam festgelegt, eine grober Plan ist unten zu finden. Die Schreibeinheit sind nicht räumlich gebunden. Laptops sollten nach Möglichkeit mitgenommen werden.

Diskussionen finden in Kleingruppen statt, in denen  alle eine bestimmte Aufgabe übernehmen. (Details dazu im WS)

Von Mittwoch bis Samstag besteht die Möglichkeit zu Einzelbesprechungen, schriftliches Feedback auf weiter entwickelte Arbeiten ist möglich.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft zu schreiben, zu lesen und mitzudiskutieren.

Ungefähre Zeiteinteilung

Dienstag 14.7.

10-12 Einführung, Organisation, Theorie

12-13 Mittagspause

13-15 Präsentation und Diskussion der Filmideen

15-17 Ausarbeiten der Filmideen zu Treatments

Mittwoch 15.7.

10-12: Diskussion der Treatments

12-13: Mittagspause

13-15: Diskussion der Treatments Fortsetzung

15-16: Abschlussdiskussion

Donnerstag-Samstag besteht nach Absprache die Möglichkeit zu Einzelterminen bzw. Besprechungen

Vorbereitung auf den WS

Ich bitte alle TeilnehmerInnen des Workshops eine bis drei Ideen für einen Kurzfilm (max. 30 Min.) vorzubereiten. Idealerweise als einseitiges Exposé, das vorab an mich zu mailen optimal wäre, aber zumindest als präsentierbare Idee. Bedingung ist, dass der geplante Film mit geringen Kosten realisierbar wäre. Alle Teilnehmer werden am Beginn des Workshops ihre Ideen kurz präsentieren.

Blog zum Workshop

Dieser Blog dient der Unterstützung des Workshops Drehbuchschreiben an der CAU Kiel.

UE; 1 SWS; Gastdozent: PD Mag. Dr. Claus Tieber; Einzeltermine am 14.7.2015, 15.7.2015, 10:00 – 17:00, Raum n.V.

Genauere Zeiteinteilung erfolgt am Beginn des Workshops, der Rau wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Alle weiteren relevanten Informationen werden rechtzeitig hier zu finden sein.